Lucas Auer in Spielberg am Start

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Red Bull Ring in Spielberg steht von Freitag bis Sonntag ganz im Zeichen des ADAC GT Masters 2019.

Den Zuschauern werden auch Rennen der Klassen Formel 4, Porsche Carrera Cup, TCR und zum ersten Mal GT4 geboten. Mehr als 15 österreichische Piloten haben für die Renntage genannt, darunter auch Lucas Auer.

Auer bestreitet heuer die japanische Super Formula, kommt aber für ein Gastspiel in die Steiermark. Er wird einen Mercedes-AMG GT3 des deutschen Teams Zakspeed pilotieren, Partner ist der Schwede Jimmy Eriksson.

"Als die Anfrage Deutschland kam, musste ich nicht lange überlegen. Zumal ja mein nächstes Rennen in Japan erst am 23. Juni stattfindet. Am Beginn des Jahres hätte ich mir nicht vorstellen können, dass ich heuer zu einem Heimrennen komme", sagt Auer.

Textquelle: © LAOLA1.at

French Open: Hollywood-Stars ätzen gegen Dominic Thiem

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare