Ceferin: "Fußball mit Fans kommt bald wieder"

Ceferin: Foto: © GEPA
 

Nachdem die deutsche Bundesliga ihren Spielbetrieb wieder aufgenommen hat, meldet sich UEFA-Präsident Aleksander Ceferin in einem Exklusiv-Interview von Sebastian Fest in mehreren Medien zu Wort. Der 52-jährige Jurist aus Slowenien ist seit 2016 Chef des europäischen Fußballs. Ceferin ist überzeugt, dass der "alte Fußball mit Fans sehr bald wieder zurückkommt."

Ceferin, der im Februar 2019 für vier weitere Jahre zum UEFA-Präsidenten gewählt worden ist, erweist sich im Gespräch als großer Optimist. Er freut sich, dass schon bald 15 Ligen in Europa wieder um Meisterschaftspunkte spielen werden, ist überzeugt, dass die Champions League bis Ende August ihren Sieger küren wird und wettet darauf, dass die EURO 2020 im Jahr 2021 ganz sicher stattfinden wird.

(Text wird unter dem Video fortgesetzt)

Weitere Videos

Der dreifache Familienvater Aleksander Ceferin
Foto: © GEPA

Warum so optimistisch, Herr Präsident?

"Weil Pessimismus mich umbringt", antwortet der Slowene und erklärt: "Fakt ist, dass die deutsche Bundesliga gestartet ist. Weiters ist sicher, dass die Spanier bald beginnen werden, davor auch noch die Portugiesen und bald 80 Prozent der europäischen Ligen. Ich wüsste also nicht, warum die Champions League und die Europa League nicht gespielt werden sollten."

Der Re-Start der deutschen Bundesliga findet viele Nachahmer

Den Start in Deutschland wertet der ehemalige Präsident des slowenischen Fußballverbandes als "gutes Zeichen" und meint: "Die Deutschen sind sehr streng bei den Kontrollen. Nachdem die deutsche Liga angekündigt hat, dass sie den Spielbetrieb aufnehmen wird, haben wir bei der UEFA von 15 Ligen Meldungen erhalten, dass sie es den Deutschen gleichtun wollen."

Über die allgemeine Situation des Fußballs nach der Corona-Krise meint der UEFA-Chef: "Es ist noch eine Menge Arbeit zu tun. Ich war letzte Woche zum ersten Mal seit zwei Monaten wieder in der Zentrale in der Schweiz und hatte gleich ein Meeting von 9 Uhr morgens bis 11 Uhr abends. Aber die UEFA ist in keiner besorgniserregenden Situation. Wir sind für die Klubs, Ligen und unsere Partner da."

Von der EURO 2021 ist Ceferin felsenfest überzeugt: "Ich glaube nicht, dass uns das Coronavirus ewig beschäftigen wird. Die Lage wird sich früher normalisieren, als manche aktuell glauben." Und weiters meint der 52-Jährige: "Der Fußball, wie wir ihn kennen, wird bald wieder Realität sein."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..