Jahrzehnt-Rückblick: Als Alaba das Triple holte

 

David Alaba schrieb im Jahr 2013 mehrfach österreichische Fußball-Geschichte: Der junge Wiener stand mit dem FC Bayern München nicht nur als erster Österreicher überhaupt in einem Champions-League-Finale am Platz, er holte mit einem Finalsieg über Borussia Dortmund im Wembley-Stadion auch sogleich den Titel.

Zur Abrundung durfte sich Alaba mit seinen Bayern auch über Meisterschaft und Pokal freuen - das Triple war perfekt!

Diese Erfolge überstrahlten sogar den Heim-WM-Titel von Marcel Hirscher in Schladming. Alaba wurde von den österreichischen Journalisten zum Sportler des Jahres 2013 gewählt!

LAOLA1-Redakteur Christian Frühwald schwelgt im Gespräch mit Moderator Harald Prantl in Erinnerungen an dieses historische Jahr 2013.

Hier geht es zum VIDEO:

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Erling Haaland: Kostet das Gesamtpaket 80 Millionen Euro?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare