Barcelona triumphiert bei Rapid

Barcelona triumphiert bei Rapid
 

Top-Teams gaben sich am vergangenen Wochenende in Wien-Hütteldorf ein Stelldichein.

Beim traditionellen internationalen Nachwuchsfußballturnier, dem SK-Rapid-U15-VARTA-Turnier, setzt sich im Finale im Allianz Stadion der groß aufspielende FC Barcelona durch. Das Endspiel gegen die Red-Bull-Akademie geht mit 1:0 an die Katalanen, die das Turnier ohne ein einziges Gegentor und ohne Punktverlust beenden. Das Siegtor erzielt Adria Munoz.

Ferencvaros sichert sich mit einem 2:1-Sieg gegen die Admira Platz 3, Rapid landete durch ein 1:2 gegen Juventus Turin auf Rang sechs. Sturm Graz setzte sich im Duell um Platz 7 mit 3:2 gegen die Austria durch, die punktelos das Tabellenende ziert.

Alles in allem war es ein tolles Nachwuchs-Fußballfest mit Top-Teams aus Europa. Rapid-Nachwuchsleiter Willi Schuldes freute sich: "Ein großes Dankeschön an das gesamte Organisationsteam und die Sponsoren für dieses Turnier. Wir haben top Nachwuchsfußball gesehen und mit dem FC Barcelona hat am Ende auch das beste Team ungeschlagen den Pokal geholt. Das große Highlight war sicherlich die Partie zwischen Rapid und Barcelona am Samstag, ein hervorragendes Spiel beider Mannschaften. Schade, dass sich unsere Youngsters unter ihrem Wert geschlagen, dennoch können wir mit dem Auftreten sehr zufrieden sein."

Michael Tojner, Aufsichtsratsvorsitzender und Mehrheitseigentümer der VARTA AG, dessen Herz bekanntlich für Grün-Weiß schlägt, meinte dazu: "Mit dem SK Rapid U15 VARTA-Turnier ermöglicht die VARTA jungen Fußball-Talenten sich international auf hohem Niveau zu messen. Denn wer global erfolgreich sein möchte, sei es in der Wirtschaft oder im Sport, muss internationale Erfahrungen sammeln, denn damit stehen und fallen die Karrierechancen. Mit unserem Engagement wollen wir nicht nur die besten Köpfe in der Wirtschaft und im Technologiebereich, sondern auch die besten sportlichen Talente fördern. Das renommierte Jugend-Turnier, das die VARTA als starker Partner des österreichischen Rekordmeisters Rapid für die Zukunft sichert, war dieses Jahr mit Juventus und FC Barcelona ein Fußballevent der Superlative. Ich gratuliere Barcelona zum verdienten Sieg."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..