Sportklub wird zu Sport-Club

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

2001 wurde der Wiener Sportklub (WSK) aus der Not heraus (Konkursverfahren beim Wiener Sport-Club) gegründet.

16 Jahre nach der lizenzbedingten Abspaltung der Fußballsektion wird der WSK wieder mit dem WSC fusioniert. Das ist das Ergebnis einer Abstimmung bei der Mitgliederversammlung.

Da der WSC in der abgelaufenen Saison bereits eine Mannschaft in der letzten Spielklasse in Wien stellte, kann in den kommenden Tagen die Fusion des Regionalliga-Klubs WSK und des unterklassigen WSC beantragt werden. Der WSC nimmt damit in der kommenden Saison den Platz in der Regionalliga ein.

Der Sportklub stellt den Spielbetrieb ein und ist damit Geschichte.

Möglich gemacht hat diesen Zusammenschluss unter anderem ein ein Crowdfunding-Projekt der Fans, das laut "Kurier" 76.000 Euro einbrachte.

Textquelle: © LAOLA1.at

SC Ritzing muss in die 2. Liga

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare