Das wurde aus den U20-Helden von 2007

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Am 30. Juni 2007 fand in Kanada das Eröffnungsspiel der U20-WM zwischen Polen und Brasilien (1:0) statt. Knapp einen Monat später, am 22. Juli, krönte sich Argentinien mit einem 2:1-Erfolg gegen Tschechein zum neuen Weltmeister.

Die ÖFB-Auswahl sorgte mit dem sensationellen vierten Platz für eine Art Sommermärchen in der Heimat. In Übersee ging aber auch der eine odere andere rot-weiß-rote Fußballstern auf.

Spieler wie Prödl oder Junuzovic legten eine unheimliche Karriere hin.

Das wurde aus den U20-WM-Teilnehmern von 2007:

Vor 10 Jahren belegte die ÖFB-Elf bei der U20-WM in Kanada den 4. Platz. Das wurde aus den Teilnehmern:

Bild 1 von 45 | © GEPA

Michael Zaglmair (Tormann) - Der Oberösterreicher absolvierte in Kanada vier der sieben Spiele.

Bild 2 von 45 | © GEPA

Der 29-Jährige startete beim LASK und spielte zuletzt bis 2012 beim SV Horn. Danach beendete eine schwere Knieverletzung seine Karriere. Von 2013 bis 2015 Torman-Trainer bei Jahn Regensburg.

Bild 3 von 45 | © GEPA

Bartolomej Kuru (Tormann) - Der gebürtige Tscheche spielte bei der WM eine Partie (0:0 gegen Chile).

Bild 4 von 45 | © GEPA

Nach zahlreichen Stationen (u.a. Grödig, Dunajska Streda, Vienna, Bohemians Prag, Parndorf oder St. Pölten) ist er derzeit bei ASK Bruck/Leitha tätig.

Bild 5 von 45 | © GEPA

Andreas Lukse (Tormann) - Der Wiener durfte bei der Endrunde zwei Partien bestreiten.

Bild 6 von 45 | © GEPA

Bei Rapid groß geworden, kämpfte sich Lukse nach einem Karriereknick zurück und schaffte als Altach-Keeper den Sprung ins A-Team (1 Spiel).

Bild 7 von 45 | © GEPA

Daniel Gramann (Verteidiger) - Der Neffe von Andreas Herzog stand bei vier WM-Spielen am Feld.

Bild 8 von 45

Nach der WM ging es zu Altach, danach über Austria Kärnten, Grödig, Sollenau und Ostbahn XI zu seinem aktuellen Klub ASK Elektra (Wiener Liga).

Bild 9 von 45

Michael Madl (Verteidiger) - Der Steirer zählte zur Stammformation und spielte sechs von sieben WM-Partien.

Bild 10 von 45

Bei der Austria nie durchgestartet, schaffte der heute 29-Jährige über Wr. Neustadt und Sturm den Sprung auf die Insel zu Fulham. 1 A-Team-Einsatz.

Bild 11 von 45

Thomas Panny (Verteidiger) - War bei der Weltmeisterschaft vier Mal im Einsatz - dann stoppte ihn ein Wadenbeinbruch.

Bild 12 von 45

Nach Gastspielen bei Admira, FAC, Vösendorf, Wr. Neudorf, Ostbahn XI, Schwechat steht er aktuell bei Kottingbrunn (Landesliga) unter Vertrag.

Bild 13 von 45

Thomas Pirker (Verteidiger) - Der Kärntner kam in Übersee kein einziges Mal zum Einsatz.

Bild 14 von 45

Über Austria Kärtnen, Vöcklabruck, WAC, Austria Klagenfurt, Villacher SV SG Steinfeld,  SV Sachsenburg, ASK Dellach landete er bei Wölfnitz (Kärntner Unterliga Ost).

Bild 15 von 45

Sebastian Prödl (Verteidiger) - Der WM-Kapitän absolvierte alle WM-Duelle und erzielte ein Tor (Gambia).

Bild 16 von 45

Nach Sturm (2008) folgte ein siebjähriger Aufenthalt bei Werder Bremen. Seit 2015 in Watford. Dazu 63 Einsätze für das A-Team (4 Tore).

Bild 17 von 45

Siegfried Rasswalder (Verteidiger) - Der Steirer war in fünf von sieben WM-Begegnungen im Einsatz.

Bild 18 von 45

Nach Leoben, LASK, Horn, Austria Klagenfurt landete er 2013 bei Hartberg (Regionalliga Mitte) und ist dort der aktuelle Kapitän.

Bild 19 von 45

Markus Suttner (Verteidiger) - Der Hollabrunner kam bei der Endrunde auf vier Einsätze.

Bild 20 von 45

Nach 14 Jahren bei der Wiener Austria wechselte Suttner 2015 zu Ingolstadt. Im A-Team erklärte er im Mai 2017 nach 20 Einsätzen seinen Rücktritt.

Bild 21 von 45

Ingo Enzenberger (Mittelfeld) - Der Oberösterreicher wurde einzig zum Auftakt gegen Kongo eingewchselt.

Bild 22 von 45

Im Sommer 2017 kehrte er im Alter von 29 Jahren zu seinen Wurzeln, dem SV Gmundern Milch zurück. Zuletzt spielte er beim TSV Neumarkt (Salzburger Liga). Zuvor u.a. bei Schwadorf, RB Juniors und Anif tätig.

Bild 23 von 45

Peter Hackmair (Mittelfeld) - Der Oberösterreicher stand in allen sieben WM-Duellen am Feld.

Bild 24 von 45

2011 verließ er Stammverein SV Ried, um nur ein Jahr später bei Wacker Innsbruck nach vielen Verletzungen seine Karriere zu beenden. Derzeit als TV-Experte zu bewundern.

Bild 25 von 45

Martin Harnik (Mittelfeld) - Der gebürtige Deutsche absolvierte alle sieben WM-Spiele.

Bild 26 von 45

Via Bremen und Düsseldorf folgte ein sechjähriges Gastspiel bei Stuttgart. Seit 2016 in Hannover. 69 A-Team-Einsätze (15 Tore).

Bild 27 von 45

Thomas Hinum (Mittelfeld) - Der Oberösterreicher durfte bei vier WM-Begegnungen mitwirken.

Bild 28 von 45

Seit Sommer 2016 bei Blau-Weiß Linz unter Vertrag. Davor bei Pasching, Austria Kärnten, Rapid, Ried und LASK tätig.

Bild 29 von 45

Zlatko Junuzovic (Mittelfeld) - Der gebürtige Serbe bestritt in Kanada ebenfalls alle sieben Spiele.

Bild 30 von 45

Seit 2012 bei Werder Bremen. Davor bei Austria Kärnten und der Wiener Austria. 55 A-Team-Einsätze (7 Tore).

Bild 31 von 45

Veli Kavlak (Mittelfeld) - Der Wiener mit türkischen Wurzeln absolvierte sechs der sieben WM-Partien.

Bild 32 von 45

Der heute 28-Jährige verließ 2011 Rapid und heuerte bei Besiktas an. 31 A-Team-Einsätze (1 Tor).

Bild 33 von 45

Bernhard Morgenthaler (Mittelfeld) - Der Niederösterreicher kam bei der U20-WM auf fünf Einsätze.

Bild 34 von 45

Nach Engagements bei der Admira, Schwadorf und Pasching ist der Blondschopf seit 2012 bei SC Brunn/Gebirge (2. Landesliga) tätig.

Bild 35 von 45

Tomas Simkovic (Mittelfeld) - Der gebürtige Slowake hatte beim Turnier zwei Kurzeinsätze.

Bild 36 von 45

Wechselte erst vor ein paar Wochen innerhalb des kasachischen Liga von Tobol Kostanay zu FK Akobe. Zuvor u.a. bei Wr. Neustadt und Austria Wien.

Bild 37 von 45

Michael Stanislaw (Mittelfeld) - Der Steier zeigte in sechs WM-Partie sein Können - nur im Halbfinale (Tschechien) fehlte er.

Bild 38 von 45

Die Klub-Stationen des mittlerweile 30-Jährigen: Schwanenstadt, Wiener Neustadt, Egri (HUN), Horn, Ritzing und seit 2015 Bad Sauerbrunn (2. Landesliga).

Bild 39 von 45

Erwin Hoffer (Stürmer) - Der gebürtige Niederösterreicher absolvierte alle Partien und erzielte drei Tore.

Bild 40 von 45

Der Stürmer wechselte 2009 von Rapid zu Napoli - danach folgten Kaiserslautern, Frankfurt, Düsseldorf und zuletzt KSC. 28 A-Team-Einätze (4 Tore).

Bild 41 von 45

Rubin Okotie (Stürmer) - Spielte in Kanada alle sieben WM-Begegnungen und erzielte zwei Tore.

Bild 42 von 45 | © GEPA

Nach Austria folgten Nürnberg, St. Truiden, Sturm Graz, SönderjyskE und 1860 München. Seit letztem Sommer in China bei BJ Enterprises. 18 A-Team-Einsätze (2 Tore).

Bild 43 von 45 | © GEPA

Paul Gludovatz (Trainer) - Der Burgenländer war von 1981 bis 2008 in diversen ÖFB-Nachwuchsteams tätig.

Bild 44 von 45 | © GEPA

Nach dem ÖFB zog es den heute 71-Jährigen zur SV Ried (2008-2012), es folgte ein kurzes Gastspiel bei Sturm (4 Monate). Zuletzt wieder bis Sommer 2016 in Ried.

Bild 45 von 45 | © GEPA

VIDEO - Rede zur Lage der Fußball-Nation:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare