EURO-Absage: Keine Eliterunde für die ÖFB-U19

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die UEFA muss aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie die UEFA U19 EURO 2020 in Nordirland absagen. Wie Europas Fußball-Verband bekanntgibt, sei die Absage der derzeit ungelösten Corona-Situation und den daraus resultierenden Reiseschwierigkeiten geschuldet.

Bereits mehrfach wurden die Eliterunden und die Endrunde der U19-Europameisterschaft verschoben, da über die EURO die europäischen Teilnehmer der FIFA U20-WM ermittelt werden. Die fünf besten Nationen der Koeffizientenwertung England, Frankreich, Italien, Niederlande und Portugal werden Europa bei der U20-Weltmeisterschaft vertreten.

Österreichs U19 des Jahrgangs 2001 von Teamchef Rupert Marko wäre bei der Eliterunde in Wales auf das Team des Gastgebers, Deutschland und Serbien getroffen. Der Gruppensieger hätte sich im Normalfall für die EURO-Endrunde in Nordirland qualifiziert.

Ausgenommen der U21 sind somit alle Nachwuchs-Endrunden dem Coronavirus zum Opfer gefallen.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

UEFA 5-Jahreswertung: Zementiert Österreich Top-10 ein?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare