ÖFB-Frauen beenden Zypern-Cup als Vierte

Aufmacherbild Foto:
 

Das ÖFB-Frauen-Nationalteam muss sich beim Zypern-Cup mit dem vierten Platz zufriedengeben.

Wie schon das Gruppen-Duell endet auch das zweite Aufeinandertreffen mit Belgien 0:0. 90 Minuten ohne Tore machen ein Elfmeterschießen notwendig, in dem Österreich letztlich 2:3 unterliegt. In der ersten Halbzeit wird ein Tor von Nicole Billa nach einer Ecke aberkannt (35.).

Nach dem Unentschieden und Siegen über Nigeria (4:1) und die Slowakei (1:0) beendete das ÖFB-Team die Gruppe C mit sieben Punkten als Erster vor Belgien (ebenfalls sieben Zähler). Weil die anderen beiden Gruppensieger Italien und Nordkorea in ihren Pools ohne Punktverlust blieben, musste sich Österreich als schlechtester Gruppensieger mit dem Spiel um Platz 3 gegen den besten Gruppenzweiten - eben Belgien - zufriedengeben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Hoffenheim: Alternativen zu Wunschkandidat Marco Rose

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare