AC Milan? Marcel Sabitzer: "Mediale Spielchen"

 

Vor dem Testspiel in England gab es Gerüchte über interessierte Vereine aus der Premier League. Vor dem EURO-Achtelfinale gegen Italien soll der AC Milan Marcel Sabitzer auf dem Zettel haben.

Beim Traditionsklub soll er laut "Tuttosport" den zu Inter gewechselten Hakan Calhanogglu ersetzen.

"Das werden mediale Spielchen sein, die da dahinter stecken", vermutet der ÖFB-Kicker einen Zusammenhang zwischen Timing dieses Gerüchts und dem Duell mit der "Squadra Azzurra".

(Artikel wird unter dem VIDEO fortgesetzt)

Generell bleibt der Steirer bei seinem Schweigegelübde in Sachen Transfer, das er erst nach der EM brechen möchte:

"Das interessiert mich gerade wenig. Ich habe schon mal gesagt, dass das aktuell für mich keine Rolle spielt. Deshalb: Sollen sie schreiben, was sie wollen. Mich beeinflusst das nicht", so Sabitzer, der noch bis 2022 bei RB Leipzig unter Vertrag steht.

Der Fokus des 27-Jährigen gilt voll und ganz dem Duell mit Italien - eines der größten Matches seiner bisherigen Karriere:

"Ich habe ein Halbfinale in der Champions League gespielt. Das war auch ein großes Spiel. Aber auch das wird ein großes Spiel, und ich freue mich extrem darauf. Wir wollen das Spiel natürlich gewinnen. Wenn wir verlieren, werde ich enttäuscht sein."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..