So denkt Rangnick über Hintereggers Karriereende

So denkt Rangnick über Hintereggers Karriereende Foto: © GEPA
 

Österreichs Neo-Teamchef Ralf Rangnick hat sich mit etwas zeitlichem Abstand auch zur Causa Martin Hinteregger geäußert.

Der 63-jährige Deutsche hat das Karriereende des zuletzt bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag stehenden Abwehrspielers verständnisvoll kommentiert.

"Martin hat mir seinen Entschluss in einer sehr persönlichen Nachricht mitgeteilt. Das Wichtigste aus meiner Sicht ist, dass es ihm gut geht und er das Gefühl hat, für sich und sein Leben die richtige Entscheidung getroffen zu haben", sagt Rangnick der "SportBild".

Der Kärntner Hinteregger hatte sich vergangene Woche im Alter von 29 Jahren eher überraschend zu einem Abschied vom Profifußball entschlossen. Er begründete dies auch damit, privat nicht mehr glücklich gewesen zu sein. Sein Vertrag bei Eintracht Frankfurt wurde aber nicht aufgelöst, er ruht vorübergehend.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..