Nervig? "Diese Personen kennen mich gar nicht"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Als ÖFB-Teamspieler muss man sich bisweilen mit im wahrsten Sinne des Wortes "nervigen" Themen auseinandersetzen.

Bei seinem Medientermin am Mittwoch wird Marko Arnautovic damit konfrontiert, dass er laut einer Marketing-Studie Österreichs nervigster Promi sei.

Der 27-Jährige reagiert durchaus emotional: "Es soll einmal einer kommen und mir sagen, ich nerve ihn. Das hat es noch nie gegeben! Ich habe das noch nie gehört. Da versucht wieder jemand, meinen Namen schlecht zu machen. Viel Glück dabei!"


"Was soll ich sagen? Wenn sie glauben, dass ich nerve, dann nerve ich. Diese Personen, die mich zum Nervigsten gewählt haben, kennen mich gar nicht. Die lesen über mich, sehen mich im Fernsehen und dann sagen sie: 'Nervig!' Mir macht das nichts aus. Ich weiß gar nicht, welche Zeitung damit angefangen hat, auf jeden Fall ist es brutal unnötig!"

"Echte" ÖFB-Fans zeichnen Arnautovic aus

Die Studie wurde von "Marketagent.com" durchgeführt (Hier zur Story). 38,5 Prozent votierten für Arnautovic als nervigsten Promi, womit er diese wenig schmeichelhafte Wertung vor Hansi Hinterseer, Conchita Wurst, Roland Düringer und DJ Ötzi für sich entschied.

Es ist anzunehmen, dass an dieser Umfrage viele Leute mit leicht limitierter Fachkenntnis in Sachen Fußball teilgenommen haben. Denn unter echten Nationalteam-Fans schaut es mit der Popularität des Stoke-Legionärs ganz anders aus.

Vom Nationalteam-Fanklub "Immer wieder Österreich" wurde der Wiener zum zweiten Mal in Folge zum "Teamspieler des Jahres" gewählt - eine Auszeichnung, die Arnautovic verständlicherweise mehr Freude bereitet:

"Das ist natürlich eine große Ehre für mich. Ich habe eine gute Beziehung zu den Fans. Ich probiere natürlich weiter meine Leistungen abzurufen, damit sie glücklich mit mir sind. Aber noch glücklicher würde es mich machen, wenn wir mit der Mannschaft Erfolge feiern."

Gelingt dies, würden vielleicht auch einige Nicht-Fußball-Fans ihre Haltung zur Offensivkraft überdenken. Oder sie lesen folgende Zeilen durch und überlegen, ob ihre Vorurteile immer noch angebracht sind...




Textquelle: © LAOLA1.at

Marko Arnautovic: "Ich würde auch im Tor spielen"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare