O'Neill: "Vor Koeman rufe ich bei Donald Trump an"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der seit Tagen andauernde Disput mit Everton-Coach Ronald Koeman wegen der verletzungsbedingten Absage von Mittelfeldspieler James McCarthy beschäftigt Irland 24 Stunden vor dem Spiel gegen Östereich immer noch.

Teamchef Martin O'Neill versucht die Situation zumindest mit Humor zu lösen. Gefragt, ob er Koeman anrufen würde, um den Streit zu beenden, erklärt er:

"Das würde ich, aber erst nachdem ich Donald Trump angerufen habe, um zu gratulieren, und Hillary, um mein Bedauern auszudrücken."

Man darf also getrost davon ausgehen, dass O'Neills Nummer nicht sobald auf Koemans Handy erscheint.

"Niederlage in Serbien ist nicht das Ende der Welt"

Bei seiner Abschluss-Pressekonferenz bringt der 64-Jährige jedoch auch ernst gemeinte Botschaften unters Volk, so bekundet er etwa trotz der zuletzt wenig zufriedenstellenden Ergebnisse seinen Respekt vor dem ÖFB-Team:

"Das ist immer noch eine sehr gute Mannschaft, auch wenn sie enttäuscht von der EURO heimgekommen sind, weil sie mehr erwartet haben. Aber man darf nicht vergessen, dass sie gegen den späteren Europameister Portugal ausgeschieden sind."

Auch bei einer Niederlage gegen Irland dürfe man Österreich nicht abschreiben, da danach noch einige Spiele zu absolvieren seien. Zum bisherigen WM-Qualifikations-Verlauf für Österreich meint O'Neill:

"Sie haben bereits den Sieg in Georgien, der wird sich noch als sehr wichtig herausstellen. Wales befindet sich gerade auf einem Höhenflug - ich denke, niemand von uns war überrascht, dass diese Partie Unentschieden ausgegangen ist. Nach der Niederlage in Serbien waren sie natürlich enttäuscht, aber dort zu verlieren ist nicht das Ende der Welt."

"Unser Schicksal entscheidet sich in Dublin"

Besonderen Respekt zeigt man in Irland vor Österreichs Heimstärke in Pflichtspielen. Ob daher bereits ein Remis ein hervorragendes Ergebnis sei?

"Ich wüsste nicht, wie man auf ein Unentschieden spielen soll. Weiß das irgendein Trainer? Das kann man nicht planen. Aber es würde bedeuten, dass wir über Weihnachten ungeschlagen bleiben würden. Im internationalen Fußball ist jeder Punkt, den man auswärts einfährt, enorm wichtig."

Nach dem 2:2 in Serbien, dem 1:0-Heimsieg gegen Georgien und dem 3:1 in Moldawien hält Irland derzeit bei sieben Punkten - drei mehr als die ÖFB-Elf. Nun wartet bereits das dritte Auswärtsspiel für die Insel-Kicker in dieser Qualifikations-Kampagne.

Entscheidend werden für O'Neill jedoch erst die Heimspiele im komenden Jahr: "Versteht mich nicht falsch, das Spiel in Österreich ist sehr wichtig. Aber unser Schicksal entscheidet sich erst 2017 mit den Heimspielen in Dublin."

"Am besten kenne ich Arnautovic"

Keine guten Erinnerungen an Österreich hat Seamus Coleman. Der irische Kapitän musste 2013 miterleben, wie das ÖFB-Team in beiden Duellen mit späten Toren zuschlug und so in Dublin ein 2:2 rettete und in Wien als 1:0-Sieger vom Platz ging:

"Österreich hat ein starkes Team, gegen das wir uns in der Vergangenheit schwer getan haben. Diese späten Gegentore waren damals schwer zu verdauen, aber wir haben uns erfangen und für die EM qualifiziert, was unsere Mannschaft noch mehr zusammengeschweißt hat."

Angesprochen auf rot-weiß-rote Kicker nennt der 28-Jährige jenes Duo, das man von Kontrahenten meist zu hören bekommt: "Marko Arnautovic ist logischerweise der Spieler, den ich am besten kenne, weil ich schon einige Male gegen ihn gespielt habe. Er ist ein starker Spieler. Außerdem haben sie mit David Alaba einen Weltklasse-Spieler. Es wird ein schweres Spiel für uns."

Als Everton-Profi sitzt Coleman übrigens zwischen den Stühlen im Disput zwischen seinem Teamchef und seinem Vereins-Coach. Seine diplomatische Reaktion: "Da mische ich mich nicht ein und konzentriere mich lieber auf Österreich."

Peter Altmann

Das ist der Kader der Iren:

Bild 1 von 59 | © GEPA

Darren Randolph (29) - Tormann (West Ham/15 Länderspiele)

Bild 2 von 59 | © getty

Wurde gegen Ende der EM-Quali Einsergoalie. Gab Assist zum 1:0-Heimsieg gegen Deutschland.

Bild 3 von 59 | © getty

Keiren Westwood (32) - Tormann (Sheffield Wednesday/19)

Bild 4 von 59 | © getty

Der in Manchester geborene Tormann ist seit 2009 Mitglied der Nationalmannschaft.

Bild 5 von 59 | © getty

Colin Doyle (31) - Tormann (Bradford/1)

Bild 6 von 59 | © getty

Das bisher einzige Länderspiel ermöglichte Teamchef Seve Staunton im Jahr 2007.

Bild 7 von 59 | © getty

Seamus Coleman (28) - Rechter Verteidiger (Everton/42/1 Tore)

Bild 8 von 59 | © getty

Der aktuelle Teamkapitän. Erzielte zuletzt gegen Georgien auch sein erstes Tor im irischen Trikot.

Bild 9 von 59 | © getty

Cyrus Christie (24) - Rechter Verteidiger (Derby County/6/1)

Bild 10 von 59 | © getty

Kam als Backup von Kapitän Coleman zuletzt zu keinen Einsatzminuten mehr.

Bild 11 von 59 | © getty

Richard Keogh (30) - Innenverteidiger (Derby County/15/1)

Bild 12 von 59 | © getty

Einer von insgesamt drei Verteidigern von Derby County im Nationalteam.

Bild 13 von 59 | © getty

Alex Pearce (27) - Innenverteidiger (Derby County/7/2)

Bild 14 von 59 | © getty

Spielte auch schon für Schottlands U21, erzielte beim Debüt für Irland (2012) ein Tor gegen den Oman.

Bild 15 von 59 | © getty

John O'Shea (35) - Innenverteidiger (Sunderland/115/3)

Bild 16 von 59 | © getty

Der Routinier! Seit 2001 im Team dabei und von 1999 bis 2011 bei Manchester United tätig - absolvierte dort 256 Pflichtspiele!

Bild 17 von 59 | © getty

Ciaran Clark (27) - Innenverteidiger (Newcastle/21/2)

Bild 18 von 59 | © getty

Feierte so wie etliche andere Spieler aus dem aktuellen Kader sein Debüt unter Giovanni Trapattoni.

Bild 19 von 59 | © getty

Paul McShane (30) - Innenverteidiger (Reading/33/0)

Bild 20 von 59 | © getty

Kaum zuletzt nur mehr sporadisch in Freundschaftsspielen zum Einsatz.

Bild 21 von 59 | © getty

Shane Duffy (24) - Innenverteidiger (B&H Albion/5/0)

Bild 22 von 59 | © getty

Seit der Euro 2016 in Frankreich in der Innenverteidigung im Einsatz.

Bild 23 von 59 | © getty

Andy Boyle (25) - Innvenverteidiger (Dundalk/0/0)

Bild 24 von 59 | © getty

Erhielt jetzt die erste Teameinberufung - Chancen auf einen Einsatz aber gering.

Bild 25 von 59 | © getty

Stephan Ward (31) - Linker Verteidiger (Burnley/38/3)

Bild 26 von 59 | © getty

Verletzt! Kein Einsatz für den Linksverteidiger gegen das ÖFB-Team.

Bild 27 von 59 | © getty

Glenn Whelan (32) - Defensives Mittelfeld (Stoke/75/2)

Bild 28 von 59 | © getty

Seit Jahren ein fixer Bestandteil der irischen Zentrale. Zwei Mal auch als Torschütze erfolgreich.

Bild 29 von 59 | © getty

James McCarthy (25) - Zentrales Mittelfeld (Everton/39/0)

Bild 30 von 59 | © getty

Ebenfalls verletzt! Ein weiterer bitterer Ausfall für Teamchef Martin O'Neill.

Bild 31 von 59 | © getty

Jeff Hendrick (24) - Zentrales Mittelfeld (Burnley/27/1)

Bild 32 von 59 | © getty

Erzielte unlängst in der WM-Quali gegen Serbien sein erstes Tor für sein Land.

Bild 33 von 59 | © getty

David Meyler (27) - Zentrales Mittelfeld (Hull City/16/0)

Bild 34 von 59 | © getty

Hat nach dem McCarthy-Ausfall gute Chancen auf dessen Platz in der Startelf.

Bild 35 von 59 | © getty

Harry Arter (26) - Zentrales Mittelfeld (Bournemouth/3/0)

Bild 36 von 59 | © getty

Bestritt Ende August erstmals ein Länderspiel über die volle Zeit.

Bild 37 von 59 | © getty

Eunan O'Kane (26) - Zentrales Mittelfeld (Leeds/4/0)

Bild 38 von 59 | © getty

In der EM-Vorbereitung dabei, schaffte der Leeds-Akteur nicht den Cut für die Endrunde.

Bild 39 von 59 | © getty

Stephen Gleeson (28) - Zentrales Mittelfeld (Birmingham/2/0)

Bild 40 von 59 | © getty

Bekam bis jetzt so gut wie keine Einsatzzeit. Daran wird sich nicht viel ändern.

Bild 41 von 59 | © getty

Jonny Hayes (29) - Rechtes Mittelfeld (Aberdeen/2/0)

Bild 42 von 59 | © getty

Auch der 29-Jährige ist im Team keine große Nummer.

Bild 43 von 59 | © getty

Callum O'Dowda (21) - Linkes Mittelfeld (Bristol City/2/0)

Bild 44 von 59 | © getty

War Anfang September auch für das irische U21-Team im Einsatz.

Bild 45 von 59 | © getty

Wesley Hoolahan (34) - Offensives Mittelfeld (Noewich/35/3)

Bild 46 von 59 | © getty

Er soll offensive Akzente im Mittelfeld setzen. Kam bei der EM in jedem Spiel zum Einsatz.

Bild 47 von 59 | © getty

James McClean (27) - Linksaußen (West Brom/44/5)

Bild 48 von 59 | © getty

Doppelpack im letzten WM-Quali-Spiel gegen Moldawien.

Bild 49 von 59 | © getty

Jonathan Waters (33) - Rechtsaußen (Stoke/43/12)

Bild 50 von 59 | © getty

Teamkollege von Marko Arnautovic bei Stoke und unter O'Neill gesetzt.

Bild 51 von 59 | © getty

Shane Long (29) - Mittelstürmer (Southampton/69/16)

Bild 52 von 59 | © getty

Verletzt! Der wohl wohl bitterste Ausfall. Irlands Topstümer fehlt gegen Österreich.

Bild 53 von 59 | © getty

Adam Rooney (28) - Mittelstürmer (Aberdeen/0/0)

Bild 54 von 59 | © getty

Darf erstmals Teamluft schnuppern - und das mit 28 Jahren.

Bild 55 von 59 | © getty

Kevin Doyle (33) - Mittelstürmer (Colorado Rapids/64/14)

Bild 56 von 59 | © getty

Nach überstandener Knöchelverletzung ist der MLS-Legionär rechtzeitig fit geworden.

Bild 57 von 59 | © getty

David McGoldrick (28) - Mittelstürmer (Ipswich Town/3/0)

Bild 58 von 59 | © getty

Rutscht aufgrund der Long-Verletzung in den Teamkader.

Bild 59 von 59 | © getty


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

LAOLA Meins

ÖFB-Team

Verpasse nie wieder eine News ZU ÖFB-Team!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Irland (Team, Fußball)

Verpasse nie wieder eine News ZU Irland (Team, Fußball)!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare