Sturm nach Cup-Sieg: "War schwerer als erwartet"

Sturm nach Cup-Sieg: Foto: © GEPA
 

Pflicht erfüllt! So oder so ähnlich kann man den Auftritt von Sturm Graz beim VfB Hohenems beschreiben (Spielbericht >>). Das 4:0 war zwar wenig glanzvoll summa summarum aber doch recht souverän.

Anders hätte das Spiel nur verlaufen können, wenn Hohenems kurz vor der Pause der Ausgleich gelungen wäre. Das verhinderte aber ein starker Jörg Siebenhandl. In Halbzeit zwei ließen die Steirer dann überhaupt nichts mehr anbrennen und schraubten das Ergebnis erwartungsgemäß in die Höhe.

Ähnlich analysierte Innenverteidiger Niklas Geyrhofer den Auftritt der Grazer: "Das war schwieriger als erwartet. Am Anfang haben wir es ganz gut gemacht, dann haben wir ein paar Chancen zugelassen. Das hätte nicht sein dürfen. In der zweiten Hälfte haben wir durch zwei Standard-Tore schnell das 3:0 gemacht, damit war das Spiel vorbei."

"Aufopferungsvoll kämpfender Gegner"

Das lange fehlende zweite Tor bekrittelte nach Spielende auch Sturm-Coach Christian Ilzer, war im Großen und Ganzen aber mit dem Auftritt seiner Elf einverstanden:

"Das war ein klassisches Cup-Duell mit einem aufopferungsvoll kämpfenden Gegner. Wir haben vieles sehr souverän erledigt, ich hätte mir aber gewünscht, dass wir früher das 2:0 machen. Insgesamt war das aber ein souveräner Auftritt bei keinem einfachen Gegner. Ich bin zufrieden mit der Leistung."

Dass Ilzer im Hinblick auf die anstehenden Aufgaben gegen Rapid am Wochenende und PSV Eindhoven in der Europa League einigen Stammspielern eine Pause gönnen konnte, wird seine Stimmung weiter verbessert haben.

Die Grazer unterstrichen in Hohenems nämlich auch mit einer keinesfalls überragenden Leistung, zu welch stabiler Mannschaft sie sich mittlerweile entwickelt haben. Lässt man am Sonntag gegen Rapid (17 Uhr im LIVE-Ticker) den nächsten Sieg folgen, haben sich die Diskussionen, wer die zweite Kraft in Österreich sei, zumindest für ein paar Wochen endgültig erledigt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..