Youngsters retten England gegen Belgien

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Showdown in Gruppe 2 der A-Liga in der Nations League endet mit einem 2:1-Sieg für England über Belgien!

Beide Treffer in Halbzeit eins fallen jeweils nach einem Elfmeter. Zunächst verwertet Romelu Lukaku einen selbst herausgeholten Penalty (16.), dann ist Marcus Rashford auf der Gegenseite vom Punkt zur Stelle (39.).

England kann die Partie im Wembley nach der Pause sogar noch drehen, ein Abschluss von Chelsea-Youngster Mason Mount wird über Belgien-Keeper Mignolet hinweg zum Goldtor abgefälscht (65.).

Damit erobert England nach drei Spieltagen mit sieben Punkten die Führung in der Gruppe, Belgien liegt mit sechs Zählern auf Rang zwei. Dänemark (ein Punkt) und Island (null Punkte) sind bereits abgeschlagen, haben aber ein Spiel weniger auf dem Konto.

Nations League - Tabellen >>>

Nations League - Spielplan >>>

In einem rein britischen Duell kommt es früher am Sonntag zu einem torlosen Remis zwischen Irland und Wales. Die Waliser behalten damit in Gruppe 4 der B-Liga die Tabellenführung mit sieben Punkten, Irland ist Vorletzter mit zwei Zählern.

Finnland schlägt Bulgarien dank Treffern von Robert Taylor (53.) und Fredrik Jensen (67.) mit 2:0 und belegt hinter Wales mit sechs Punkten Rang zwei, Bulgarien bleibt auf einem Punkt sitzen und ist Letzter.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rummenigge schießt gegen den DFB, Löw steht über der Kritik

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare