Klopp: "Nations League sinnlosester Wettbewerb"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für den FC Liverpool und dessen Trainer Jürgen Klopp läuft in der Premier League derzeit fast alles nach Plan.

Vermutlich lässt der 51-Jährige gerade deswegen nun mit offenen Worten über die neu gegründete Nations League aufhorchen. Die Angst, dass sich ein Spieler verletzen könnte, stört Klopp: "Die Jungs gehen jetzt leider wieder weg und müssen Nations-Cup-Spiele spielen - der sinnloseste Wettbewerb in der Welt des Fußballs. Und wir hoffen, dass sie gesund wiederkommen."

Mehrere Stammkräfte des FC Liverpool werden in den nächsten Tagen Nations-League-Spiele absolvieren.

Keine Ausnahmen für Vereins-Teamchefs

Verständnis von den Nationaltrainern bekommt er keine: "Rufst du einen Manager eines beliebigen Landes an und bittest ihn, ein oder zwei Spieler auszulassen, dann sagt er: Ich bin auch unter Druck, weil jetzt Nations League ist."

Selbst den meisten Zuschauern sei unklar, "was du gewinnen kannst, aber es gibt ein Finale nächsten Sommer oder so etwas... das ist es."

Das ÖFB-Nationalteam absolviert im Rahmen der Nations League am Freitag ein Heimspiel gegen Nordirland.

Textquelle: © LAOLA1.at

Verletzt! Alaba fällt für ÖFB-Länderspiel-Doppel aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare