Irland trennt sich von Teamchef O'Neill

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Irland trennt sich per sofort von Cheftrainer Martin O'Neill und dessen Assistenten Roy Keane.

Das Duo hatte das Nationalteam im November 2013 übernommen und zu der EM-Endrunde in 2016 in Frankreich geführt. Doch 2018 gewann Irland kein einziges Pflichtspiel und stieg in der Nations League in Liga C ab.

O'Neill hatte im Jänner noch eine Vertragsverlängerung bis 2020 unterschrieben. Der 66-Jährige hatte am Montag nach einem 0:0 in Dänemark noch durchblicken lassen, das Amt weiter ausfüllen zu wollen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Textquelle: © LAOLA1.at

Medien: Altach zeigt Interesse an Lustenaus Ronivaldo

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare