Messi krönt sein Barca-Rekordspiel mit Traumtor

 

Der FC Barcelona feiert zum Abschluss des 27. Spieltags in La Liga einen 4:1-Erfolg gegen Huesca.

Das Duell mit dem Schlusslicht steht ganz im Zeichen des Rekordspiels von Lionel Messi. Der Superstar steht zum 767. Mal in einem Pflichtspiel für Barca auf dem Platz und zieht damit mit Vereins-Legende Xavi gleich.

Der 33-Jährige weiß die Feste zu feiern, wie sie fallen - und zwar mit einem Doppelpack. Bereits in Minute 13 versenkt er den Ball aus knapp 20 Metern unnachahmlich genau im Kreuzeck.

Es sollte nicht das einzige Traumtor des Abends bleiben. Denn in Minute 35 beweist Antoine Griezmann, dass er ebenfalls ganz genau zielen kann. Auch sein Weitschuss aus rund 25 Metern landet präzise im linken Kreuzeck.

Barca kann in den ersten 45 Minuten zudem zwei Aluminium-Treffer vorweisen, geht jedoch nur mit einer 2:1-Führung in die Pause. Denn in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit bringt Goalie Marc-Andre ter Stegen Stürmer Rafa Mir zu Fall, der Gefoulte verwertet den fälligen Elfmeter.

Oscar Mingueza versenkt in Minute 53 eine Messi-Flanke per Kopf zur Vorentscheidung. Wobei der Tabellenletzte weiter anklopft. In Minute 57 bringt es Mir in einer kuriosen Szene irgendwie zustande, den Ball nicht im leeren Tor unterzubringen, sondern mit der Schulter über das Tor zu bugsieren.

In der 90. Minute rundet - wer auch sonst? - Messi das Ergebnis mit seinem 21. Saison-Tor ab.

Barcelona hält nunmehr bei 59 Punkten und verkürzt den Rückstand auf vier Zähler. Huesca ziert mit 20 Punkten weiter das Tabellenende.

La Liga - Tabelle >>>

La Liga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..