Real Madrid setzt Siegeszug unter Solari fort

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Real Madrid gewinnt am 12. Spieltag von La Liga bei Celta Vigo mit 4:2.

Es ist eine abwechslungsreiche Partie in Vigo, bei der die "Königlichen" am Ende zwar verdient gewinnen, aber sich die Hausherren durch ein Eigentor und einen Elfmeter zum Teil selbst schlagen.

Benzema bringt Real in der 23. Minute in Führung. Cabrals Eigentor eröffnet den Torreigen im zweiten Durchgang (56.). Nur vier Minuten später verkürzt Mallo für die Hausherren. Die Schlussphase hat es dann in sich.

Ramos entscheidet mit seinem Tor vom Elfmeterpunkt die Partie (83.), Ceballos schraubt das Ergebnis mit einem herrlichen Weitschuss noch weiter in die Höhe (90.+1). Der Treffer von Mendez zum 2:4 (90.+3), ist nur noch Kosmetik.

Mit nun 20 Punkten liegt Real zwar weiterhin nur auf Rang sechs, durch den Patzer des Dauerrivalen FC Barcelona beträgt der Rückstand auf den Leader aber nur noch vier Zähler.

Celta Vigo steht mit 14 Punkten auf dem 14. Platz - vier Punkte trennen das Team von der Abstiegszone.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare