Wöber verliert mit Sevilla beim Schlusslicht

Wöber verliert mit Sevilla beim Schlusslicht Foto: © getty
 

Bitterer Rückschlag für Maximilian Wöber und seinen FC Sevilla! Der Tabellen-Sechste der spanischen La Liga muss sich bei Schlusslicht Huesca mit 1:2 geschlagen geben.

Juanpi Anor bringt die Gastgeber schon in der siebenten Minute in Führung. Nach Seitenwechsel wird Wöber für Simon Kjaer eingewechselt. Im Finish erzielt zunächst Wissam Ben Yedder (84.) per Elfmeter den Ausgleich für die Andalusier, die kurz danach sogar wie die Gewinner aussehen: Doch der vermeintliche Siegtreffer von Munir El Haddadi in der 92. wird mithilfe des Videobeweises wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben.

Die bis zur Entscheidung vergangenen Minuten werden regelkonform am Ende angehängt. In der 99. Minute findet Ezequiel Avila etwas Platz im Strafraum und bringt den Ball zum 2:1 für Huesca im Tor unter.

Diesmal gibt es nach Kontrolle der Bilder keine Beanstandung. Nach mehr als 100 Minuten beendet der Referee die Partie.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..