La Liga: Real schickt Leganes in Segunda Division

 

In der letzten La-Liga-Runde erkämpft sich CD Leganes gegen Real Madrid ein 2:2, steht am Ende jedoch mit leeren Händen da.

Während das Remis für die "Königlichen", die bereits vor dem Spieltag als Meister feststehen, keinerlei Auswirkungen hat, reicht Leganes der Punktgewinn nicht zum Klassenerhalt.

Bereits in den Anfangsminuten macht Real kurzen Prozess: Kapitän Sergio Ramos sorgt per Kopf für Reals Führung (9.). Doch noch vor der Halbzeit gleicht Bryan aus (45+1) - Hoffnung für Leganes. Die macht Asensio im zweiten Durchgang allerdings zunichte und bringt Real wieder in Front (52.).

Die Hausherren geben sich nicht auf: Assale sorgt für den erneuten Ausgleich (79.) und Leganes bleibt weiter am Drücker: Doch ein Treffer will trotz zahlreicher Chancen nicht fallen und so muss Leganes den Weg in die Segunda Division antreten.

Vigo profitiert von dem Unentschieden

Von Leganes Remis profitiert Celta Vigo. Trotz eines torlosen Unentschieden gegen das bereits abgestiegene Espanyol Barcelona kann Vigo die Klasse halten und wird auch in der kommenden Saison erstklassig sein. Espanyol verabschiedet sich auf dem letzten Rang aus Spaniens höchster Spielklasse.

Tabelle von La Liga >>>

Spielplan von La Liga >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..