Barcelona zieht an Real Madrid vorbei

 

Der FC Barcelona entführt in der 23. Runde von La Liga drei Punkte aus Andalusien! Beim 2:0-Erfolg gegen den FC Sevilla bleiben die Katalanen zum 13. Mal in Folge ohne Niederlage.

Für den ersten Treffer sorgt Ousmane Dembele nach einem Bilderbuchkonter. Über Clement Lenglet und Lionel Messi landet das Leder beim französischen Flügelflitzer, der im Eins-gegen-Eins mit Keeper Bounou die Nerven behält - 1:0 (29.)!

Nach dem Seitenwechsel gewinnt die Partie an Attraktivität. Während Sevilla Chancen durch Navas (50.) und En-Nesyri (56.) liegen lassen, scheitert Barca-Akteur Sergino Dest am rechten Pfosten (59.). Obwohl die Andalusier in weiterer Folge nichts unversucht lassen, sorgt Messi nach feinem Solo für den Todesstoß - 2:0 (86.)!

Durch diesen Auswärtserfolg verdrängt Barca (53 Punkte) Erzrivalen Real Madrid (52) vorerst von Rang zwei. Die "Königlichen" können aber am Montag (21 Uhr, LIVE-Ticker) gegen Real Sociedad zurückschlagen. Sevilla (48) bleibt weiterhin Vierter.

Die zweite Nachmittagspartie zwischen SD Eibar und SD Huesca findet mit einem 1:1 keinen Sieger.

La Liga - Tabelle >>>

La Liga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..