Dezimierter FC Barcelona lässt Punkte liegen

 

Der FC Barcelona lässt zum Abschluss des 5. La-Liga-Spieltags erstmals Punkte liegen.

Die Katalanen kommen gegen den FC Girona nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus.

Dabei beginnt die Partie mit dem 1:0 durch Lionel Messi in der 19. Minute optimal, danach sieht allerdings Clement Lenglet glatt Rot (35.). Die numerische Überlegenheit nutzt Cristhian Stuani (45.,51.), um die Partie zu drehen.

Gerard Pique (63.) sichert Barcelona mit einem Kopfballtor zumindest noch das Remis.

Barca hält damit nun wie Real Madrid bei 13 Punkten, führt die Tabelle aufgrund der besseren Tordifferenz aber an.

Ebenfalls mit 2:2 trennen sich Real Betis und Athletic Bilbao. Williams (7.) und Raul Garcia (18.) schießen die Gäste früh in Front, doch Betis schlägt in Person von Bartra (51.) und Canales (68.) zurück.

Ein torloses Unentschieden gibt es zwischen Villareal und Valencia.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..