Barcelona erkämpft sich drei Punkte

 

Arbeitssieg für den FC Barcelona!

Die Katalanan feiern in der 23. Runde von La Liga einen 3:2-Auswärtssieg bei Betis Sevilla. Superstar Lionel Messi zeichnet sich als dreifacher Assistgeber aus.

In einer turbulenten Anfangsphase bekommt Clement Lenglet den Ball im Strafraum an die Hand, Sergio Canales bleibt cool und verwandelt den Elfer souverän (6.). Lange währt die Freude allerdings nicht, da Frenkie de Jong einen schönen Messi-Schupfer, der über die gesamte Betis-Abwehr segelt, mustergültig im Netz unterbringt (9.).

Danach entwickelt sich ein Match auf Augenhöhe. Nabil Fekir bringt die Gastgeber aus der Distanz per Flachschuss erneut in Front (26.), ehe Sergio Busquets die "Blaugrana" nach Messi-Zuspiel wieder zurückbringt (45.+3).

Im zweiten Abschnitt verflacht die Partie, auch die Gangart wird rauer. Während Messi das Tor in der 67. Spielminute mit einem gefühlvollen Lupfer nur knapp verpasst, stellt Lenglet den Spielverlauf endgültig auf den Kopf. Eine Messi-Hereingabe nickt der Franzose unhaltbar in die Maschen (72.).

Drei Minuten später kochen die Emotionen über. Zunächst räumt Fekir seinen Landsmann Lenglet ab und sieht Gelb, für seine anschließenden Gestiken in Richtung Referee sieht er Gelb-Rot. Danach rammt Lenglet seinen Gegenspieler zu Boden, wodurch er ebenfalls mit seiner zweiten Gelben Karte frühzeitig duschen muss (79.).

In der Tabelle liegt Barca (49 Pkt.) drei Punkte hinter Spitzenreiter Real Madrid, Betis (28 Pkt.) rangiert auf Platz 13.

Spielplan/Ergebnisse >>>

Tabelle >>>

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..