Barcelona erkämpft ersten Auswärtssieg

Barcelona erkämpft ersten Auswärtssieg Foto: © getty
 

Erster Auswärtssieg für den FC Barcelona! Am 15. Spieltag von La Liga gibt es beim FC Villarreal ein hart erkämpftes 3:1.

Das Spiel beginnt für die Gäste vielversprechend. Startelf-Debütant Abde zwingt Keeper Rulli schon nach vier Minuten zu einer Rettungstat. Fast im Gegenzug haben auch die "Gelben U-Boote" ihre Gelegenheit, Danjumas Schuss wird von Pique gestoppt (6.).

Nach neun Minuten trifft Gavi nur die Außenstange, bevor Memphis einen Abschluss aus zentraler Position neben das Tor setzt (19.). Auch Villarreal hat vor der Pause noch eine Gelegenheit, Danjuma prüft ter Stegen ohne Erfolg (39.).

Nach Seitenwechsel geht es mit dem Tor umso schneller. Frenkie de Jong staubt nach einem Depay-Versuch ab (48.), auch wenn der VAR eine Weile überprüft.

Barcelona wähnt sich aber zu früh in falscher Sicherheit, ein billiger Ballverlust leitet den Ausgleich ein: Danjuma bedient Chukwueze, der souverän bleibt (76.).

In der Schlussphase bleibt das Spiel offen - der Lucky Punch gelingt Barca: Ein wenig ohne Vorankündigung landet der Ball bei Memphis, der den Torhüter umkurvt und den Ball auch durch die Beine von Estupinan über die Linie bringt (88.).

Nach einem Foyth-Foul an Coutinho gibt es noch Elfmeter, den der Brasilianer zur endgültigen Entscheidung selbst verwandelt (90.).

Yusuf Demir sitzt auf der Barcelona-Bank, wird aber nicht eingewechselt. Für die Katalanen sind es wichtige Punkte, um den Anschluss an die Spitzengruppe zu schaffen. Mit nunmehr 23 Punkten wird Rang sieben eingenommen, sieben Punkte fehlen auf die Spitze. Villarreal schleppt sich weiter durch die Liga, ist mit 16 Punkten Zwölfter.

La Liga - Tabelle >>>

La Liga - Spielplan/Ergebnisse >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..