Barcelona verschenkt die Tabellenführung

 

Der FC Barcelona verpasst die Tabellenführung in La Liga! Die Katalanen verlieren das Nachtragsspiel der 33. Runde gegen Granada überraschend mit 1:2.

Dabei dominiert Barca die Partie im Camp Nou von Beginn weg, Granada präsentiert sich über weite Strecken viel zu harmlos.

In der 23. Minute zappelt der Ball das erste Mal im Netz: Lionel Messi schiebt nach einem schönen Doppelpass mit Antoine Griezmann ins lange Eck ein. Noch vor der Pause vergibt der Superstar der Katalanen eine Riesenchance zum 2:0, nach Wiederanpfiff scheitert Griezmann.

Statt des 2:0 für Barca gleicht Granada mit dem ersten Schuss aufs Tor aus dem Nichts aus. Mingueza fälscht den Ball genau in den Lauf von Machis ab, der Marc-Andre Ter Stegen im Eins-gegen-Eins bezwingt (63.). Kurz darauf sieht Barca-Coach Ronald Koeman die Rote Karte und wird auf die Tribüne verbannt.

Dann kommt es für Barca trotz Powerplays noch schlimmer: Marin flankt in die Mitte auf den völlig freien Molina, der mustergültig ins lange Eck einköpft (79.). Zweite Torchance, zweiter Treffer für Granada, das erstmals in der Klub-Geschichte im Camp Nou gewinnt.

Statt Platz eins zu erobern, rangiert Barca nach der unnötigen Niederlage fünf Runden vor Schluss auf Rang drei (71), punktegleich mit Real. Auf Leader Atletico (73) fehlen dem Duo zwei Punkte, Sevilla ist mit 70 Zählern Vierter. Granada schiebt sich durch den Sieg auf Rang acht.

La Liga - Tabelle >>>

La Liga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..