Zwei Bale-Tore reichen Real nicht

 

Real Madrid verpatzt den Start ins La-Liga-Jahr 2018: Die "Königlichen" kommen bei Celta Vigo nur zu einem 2:2.

Das "Weiße Ballett" gerät gegen den Tabellenvierzehnten nach einem Traum-Lupfer von Daniel Wass sogar in Rückstand (33.).

Doch dann kommen die Minuten des Gareth Bale: Der Waliser, der erstmals seit September in einer La-Liga-Startelf steht, stellt zuerst im Konter den Einstand her (36.), ehe er nicht einmal zwei Minuten später einen Isco-Traumpass zum 2:1 ins Tor lenkt.

In Minute 72 rettet Real-Goalie Navas sein Team noch nach einem selbst verursachten Elfmeter gegen Aspas, bei einem Kopfball von Maxi Gomez ist der Costa Ricaner dann chancenlos (82.).

Real ist mit 32 Punkten Vierter, Celta 14. (22).

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

TABELLE

Textquelle: © LAOLA1.at

La Liga: Bilbao erfüllt Pflicht, Villarreal patzt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare