Real drängt auf Ronaldo-Entscheidung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

"Ich werde mein Schweigen nicht brechen."

Cristiano Ronaldo will sich laut der spanischen Zeitung "AS" weiterhin nicht zu seiner Zukunft bei Real Madrid äußern. Bei den "Königlichen" erwartet man jedoch eine Entscheidung von seinem Superstar.

Anfang der kommenden Woche soll es ein Gespräch zwischen Ronaldo und den Vereinsverantwortlichen geben, wie ein hoher Funktionär der DPA mitteilt. "Wir rechnen mit ihm, doch müssen wir wissen, was er wirklich möchte", sagt der Funktionär.

Die Zukunft Ronaldos werde auch alle weiteren Planungen von Real für die kommenden Spielsaison bestimmen. Für den Moment hat Real alle Operationen für Spielerkäufe und -verkäufe auf Eis gelegt.

Ronaldo, der kürzlich Vater von Zwillingen wurde, verließ nach Portugals Aus beim Confederations Cup in Russland die Nationalmannschaft und reiste zu seiner Familie. Real möchte dem Vernehmen nach, dass der Portugiese diese Tage mit seiner Familie genießt, bevor dann seine Zukunft aufs Tablett kommen soll.

VIDEO: So denkt Cristiano Ronaldo wirklich:

Textquelle: © LAOLA1.at

Confed Cup: Chile nach Sieg gegen Portugal im Finale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare