Real Madrid bei Debüt von Luca Zidane nur Remis

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die La-Liga-Saison 2017/18 nimmt für Real Madrid keinen versöhnlichen Abschluss.

Die "Königlichen" verpassen am letzten Spieltag beim FC Villarreal trotz 2:0-Führung den Sieg und müssen sich mit einem 2:2 zufriedengeben.

Gareth Bale bringt das "weiße Ballett" in Minute elf auf Kurs, Cristiano Ronaldo köpft in der 32. Minute zu seinem 26. La-Liga-Treffer ein. Roger Martinez verkürzt in der 71. Minute, der Ausgleich fällt durch Samu Castillejo (85.).

Real-Coach Zinedine Zidane verhilft seinem 20-jährigen Sohn Luca zum Debüt im Tor der Madrilenen. Der französische U20-Teamspieler und U17-Europameister ist der zweitälteste der vier Zidane-Söhne.

Damit wird Real die La-Liga-Saison als Dritter hinter Stadtrivale Atletico beenden. Villarreal sichert sich als Fünfter den Fixplatz in der Europa League.

Textquelle: © LAOLA1.at

DFB-Pokal-Triumph! Einfach Frankfurt schlägt FC Bayern

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare