So denkt Real-Kapitän Ramos über Zidanes Zukunft

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Sergio Ramos äußert sich nach dem 1:1 im Derbi madrileno über die ungewisse Zukunft von Trainer Zinedine Zidane. Der Franzose ist bei Real Madrid nicht unumstritten.

"Ich bin nicht die ideale Person, um über die Zukunft des Trainers zu sprechen. Am Ende der Saison wird man es wissen, die Titel entscheiden alles. Für mich ist er der ideale Trainer für Real Madrid", so der Real-Kapitän.

Im Vorfeld des Stadt-Derbys meinte Zidane: "Ob ich bleibe? Das ist nicht sicher. Ich weiß, wie es in guten, aber auch schlechten Zeiten bei Real läuft."

Real weint den drei Punkten hinterher

Im Duell mit Atletico haben die Real-Stars wichtige Punkte im Titelkampf liegen lassen, erst in der 85. Minute erzielte Antoine Griezmann den Ausgleich für die "Rojiblancos".

"Unser Auftritt war gut, aber wir lassen trotzdem zwei Punkte liegen. Hoffentlich kommen uns diese nicht noch teuer zu stehen", bilanziert Ramos.

Dass das Duell mit dem FC Barcelona (23. April, 20:45 Uhr) vorentscheidend ist, glaubt Linksverteidiger Marcelo nicht: "LaLiga entscheidet sich nicht heute und auch nicht in der nächsten Partie. In meinen Augen wird sie auch nicht im Clásico entschieden. Es stehen noch viele schwierige Spiele aus und uns gefällt es, diese Art von Spielen zu bestreiten.“

Die HIGHLIGHTS des Derbi madrileno:

Sein Landsmann Casemiro pflichtet ihm bei: "Die Liga entscheidet sich nicht gegen Barcelona, auch wenn das ein sehr wichtiges Spiel wird.“

Keeper Keylor Navas ist überzeugt: "Wir werden Meister!"

Zidane: "Atletico hat kein gutes Spiel gemacht"

Chefcoach Zidane ist nach dem Punktverlust ebenfalls nicht begeistert.

"Ich kann diesmal nicht sagen, dass Atlético ein gutes Spiel gemacht hat. Wir haben gut gespielt", so der 44-Jährige. "Wir haben einen Punkt dazugewonnen, aber vor allem zwei verloren. Bei dem Spiel, das wir hingelegt haben, hätten wir definitiv dreifach punkten können."

Körperliche Gründe sollen nicht der Grund für den späten Ausgleich gewesen sein: "Ich denke nicht, dass uns physisch etwas gefehlt hat. Uns fehlte etwas mehr Konzentration. Physisch sind alle gut drauf."

Textquelle: © LAOLA1.at

Real Madrid gegen Bayern München ohne verletzten Pepe

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare