Neymar nicht im Barca-Kader

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona muss im Clasico (ab 20:45 Uhr) gegen Real Madrid auf Neymar verzichten.

Die Katalanen versuchten bis zuletzt mit dem Gang vor den internationalen Sportgerichtshof CAS die Sperre von drei Spielen für den Brasilianer aufzuheben oder zumindest, die Sperre für das Duell gegen Real mit aufschiebender Wirkung auszusetzen.

Nach Informationen des Senders Cadena Ser soll der CAS dem FC Barcelona schriftlich erklärt haben, warum sie die Spielberechtigung nicht erteilen können.

Der offizielle Match-Kader von Barcelona: Ter Stegen, Piqué, Rakitic, Sergio, Denis, Arda, A. Iniesta, Suárez, Messi, Cillessen, Mascherano, Paco Alcácer, Jordi Alba, Digne, Sergi Roberto, André Gomes, Umtiti und Alena. Aleix Vidal ist trotz einer Verletzung mit nach Madrid gereist.

So siehst du El Clasico LIVE>>>

Längere Sperre

Nach seiner Gelb-Roten Karte bei der Niederlage bei Malaga Anfang April war Neymar für drei Liga-Spiele gesperrt worden.

Es gab regelkonform ein Spiel für die Karte, darüber hinaus aber zwei Spiele, weil der Stürmer auf dem Weg in die Kabine dem vierten Unparteiischen noch ironischen Beifall gespendet hatte.


Der Clasico steht an! Am Samstag (23. Dezember, 13 Uhr) treffen Real Madrid und der FC Barcelona in La Liga aufeinander.

Bild 1 von 22

LAOLA1 wagt deswegen eine Zeitreise und zeigt, wie die Stars der beiden Teams im Vergleich zu heute in jungen Jahren aussahen:

Bild 2 von 22 | © GEPA

Marc-Andre ter Stegen

Bild 3 von 22

Keylor Navas

Bild 4 von 22

Xavier Mascherano

Bild 5 von 22

Daniel Carvajal

Bild 6 von 22

Gerard Pique

Bild 7 von 22

Sergio Ramos

Bild 8 von 22

Samuel Umtiti

Bild 9 von 22

Jordi Alba

Bild 10 von 22

Marcelo

Bild 11 von 22

Sergio Busquets

Bild 12 von 22

Casemiro

Bild 13 von 22

Ivan Rakitic

Bild 14 von 22

Luka Modric

Bild 15 von 22

Andres Iniesta

Bild 16 von 22

Toni Kroos

Bild 17 von 22

Gareth Bale

Bild 18 von 22

Luis Suarez

Bild 19 von 22

Karim Benzema

Bild 20 von 22

Lionel Messi

Bild 21 von 22

Cristiano Ronaldo

Bild 22 von 22
Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Präsident Krammer antwortet Kritik von Hans Krankl

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare