Real dank Ronaldo vor Titelgewinn

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Real Madrid macht einen riesengroßen Schritt zum 33. Titelgewinn der Vereinsgeschichte - dem ersten seit 2012.

Die "Königlichen" gewinnen den Nachtrag der 21. La-Liga-Runde bei Celta Vigo mit 4:1 und bauen die Tabellenführung bei nur mehr einer ausstehenden Runde auf drei Punkte aus.

Mann des Spiels ist Superstar Cristiano Ronaldo. Der Weltfußballer erzielt zwei Tore. In Hälfte eins trifft der Portugiese per Weitschuss (10.), kurz nach der Pause vollendet CR7 einen Konter (48.).

Celta-Akteur Aspas sieht nach einer angeblichen "Schwalbe" im Strafraum zu Unrecht Gelb-Rot (63.), dennoch gelingt den Hausherren in Unterzahl der Anschlusstreffer durch Guidetti (69.). Doch die Gäste schlagen eiskalt zurück, Benzema sorgt nur 60 Sekunden später für den ursprünglichen Zwei-Tore-Vorsprung (70.).

In der Schlussphase fixiert Kroos den Endstand (88.).

Real hält nun bei 90 Punkten, der FC Barcelona hat 87 Zähler am Konto. Die Zidane-Elf gastiert in der 38. und letzten Runde beim FC Malaga (11). Die Katalanen treffen daheim auf Eibar.

Bei Punktegleichheit am Meisterschaftsende hätte Barcelona aufgrund des direkten Vergleichs mit den Madrilenen die Nase vorne. Dem Team von Trainer Zinedine Zidane genügt aber bereits ein Remis.

Außerdem kann Real noch am 3. Juni in Cardiff mit einem Finalsieg über Juventus Turin als erster Club der Champions-League-Geschichte seinen Titel erfolgreich verteidigen.

VIDEO - die Highlights von Celta Vigo gegen Real Madrid:


Textquelle: © LAOLA1.at

Fack Ju Göthe! ÖFB-Star David Alaba wird "Schauspieler"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare