Real blamiert sich bei Abstiegskandidat

 

Der Aufwärtstrend von Real Madrid in La Liga ist schon wieder verpufft! Nach zuletzt zwei Siegen in Serie (Torverhältnis: 11:2) müssen sich die "Königlichen" in der 22. Runde beim Abstiegskandidaten UD Levante mit einem blamablem 2:2 begnügen.

Zunächst läuft noch alles nach Plan: Sergio Ramos bringt die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane bereits nach elf Minuten per Kopf in Führung, doch den Hausherren gelingt kurz vor der Pause durch Boateng der Ausgleich (42.).

Nach der erneuten Führung duch Joker Isco (81.) sieht Real wie der Sieger aus, doch Pazzini schockt den Rekordmeister mit dem späten 2:2 (89.).

Real verpasst damit den Sprung auf Platz drei und bleibt mit 18 Punkten Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona auf dem vierten Rang. Levante macht hingegen einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

Das Team von Trainer Muniz rangiert drei Zähler über der Abstiegszone auf Platz 17.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz: Deni Alar redet sich Frust von der Seele

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare