Last-Minute-Niederlage für Real

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Espanyol Barcelona entpuppt sich abermals als Stolperstein für einen Topklub. Nach dem 1:1 gegen Stadtrivale FC Barcelona fügen die Katalanen diesmal Real Madrid eine empfindliche Niederlage zu. Der spanische Rekordmeister muss sich zum Auftakt der 26. Runde von La Liga in Barcelona mit 0:1 geschlagen geben. Das Goldtor erzielt Gerard in der 93. Spielminute.

Die "Königlichen", die wieder auf zahlreiche Stars wie Ronaldo, Marcelo, Modric und Kroos verzichten, haben zwar mehr Spielanteile, die Gastgeber halten aber gut dagegen und belohnen sich in der Nachspielzeit.

Real (51 Punkte) rangiert weiterhin auf Platz drei, Espanyol (31) ist 13.


Real hat weiter 14 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Barcelona, das seinen Vorsprung mit einem Erfolg bei Las Palmas am Donnerstag weiter ausbauen kann.

Auf Stadtrivale Atletico fehlen der Zidane-Elf bereits sieben Zähler. In der Champions League will Real am kommenden Dienstag im Achtelfinal-Rückspiel seinen 3:1-Vorsprung gegen Paris St. Germain verteidigen. Zuvor steht am Samstag noch die Liga-Partie gegen Getafe an.

Textquelle: © LAOLA1.at

Thomas Letsch als Austrias hausgemachtes Risiko

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare