Barcelona gewinnt auch ohne Messi

 

Der FC Barcelona gewinnt in der 28. Runde von La Liga ohne Probleme bei Schlusslicht FC Malaga mit 2:0. Dabei müssen die Katalanen auf Superstar Lionel Messi verzichten, der aufgrund der Geburt seines dritten Sohnes fehlt.

In Abwesenheit des Argentiniers sorgt Luis Suarez für die Führung, nachdem er eine Maß-Flanke von Jordi Alba in der 15. Minute einköpft. 13 Minuten später trifft Winter-Neuzugang Philippe Coutinho sehenswert nach Dembele-Vorlage mit der Ferse. In der 30. Minute schwächt sich Malaga noch selbst, Samuel Garcia sieht nach einem rüden Foul gegen Alba Rot.

Damit baut Barcelona die Tabellenführung vorübergehend auf elf Punkte aus, Malaga fehlen ebenso viele Zähler auf das rettende Ufer.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

La Liga: Cristiano Ronaldo knackt SD Eibar

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare