Messi: Geburt verhindert Malaga-Einsatz

Messi: Geburt verhindert Malaga-Einsatz Foto: © getty
 

Der FC Barcelona muss beim La-Liga-Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten FC Malaga am heutigen Samstag (20:45 im LIVE-Ticker) auf Lionel Messi verzichten.

Der Ausfall-Grund des Superstars ist jedoch ein erfreulicher: Messi wurde am Samstag zum dritten Mal Vater eines Sohns, das verkündet der Argentinier über Instagram.

"Willkommen Ciro. Gott sei Dank ist alles perfekt gelaufen. Der Mama und ihm geht es sehr gut. Wir sind superglücklich!", richtet Messi seinen knapp 90 Millionen Followern aus.

Messi und seine Frau Antonella Roccuzzo haben mit dem fünfjährigen Thiago und dem zweijährigen Mateo bereits zwei weitere Söhne.

Das Paar, das sich seit Kindheitstagen kennt und seit mehr als zehn Jahren liiert ist, hatte im vergangenen Juni in seiner Heimatstadt Rosario in Argentinien geheiratet. Alle drei Kinder der beiden 30-Jährigen kamen in Barcelona zur Welt.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..