Kurioser Valencia-Sieg bei Real Betis

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Valencia prolongiert in der 8. La-Liga-Runde seinen starken Saisonstart.

Die "Blanquinegros" machen es bei Real Betis aber spannender als nötig. Nach Treffern von Kondogbia (35.), Guedes (45.), Rodrigo (64.) und Santi Mina (74.) sieht alles nach einem Kantersieg aus, doch ein Tripleschlag von Campbell, Sanabria und Tello zwischen Minute 79 und 84 bringt Valencia noch ins Wanken.

Zaza (88.) und Pereira (90.) sorgen dann aber doch noch für einen 6:3-Kantersieg.

Ebenfalls über Auswärtssiege jubeln Leganes bei Malaga (2:0), und Villareal bei Girona (2:1). Eibar und La Coruna trennen sich mit einem torlosen Unentschieden.

Valencia (18 Punkte) schiebt sich mit diesem Erfolg auf Rang 2 und übernimmt damit die Position als erster Barcelona-Verfolger. Die Katalanen liegen mit vier Zählern Vorsprung an der Tabellenspitze.

Textquelle: © LAOLA1.at

Thorsten Fink: "Keine Gespräche mit dem ÖFB"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare