Traumtor und Sieg lassen Real Madrid aufatmen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Real Madrid fährt am 11. Spieltag von La Liga einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg gegen Las Palmas ein und darf nach zwei Niederlagen in Folge (Tottenham, Girona) wieder einen Sieg bejubeln.

Real dominiert im Bernabeu das Geschehen, lässt aber anfangs unzählige Chancen ungenützt. Erst in der 41. Minute bringt Casemiro die Hausherren per Kopf in Führung. Nach der Pause sorgt Marco Asensio (56.) mit einem Traumtor für die Vorentscheidung. Eine zu kurz abgewehrte Ecke knallt der Youngster aus gut 25 Metern genau ins Kreuzeck.

Für den Endstand sorgt Isco (74.) aus einem Konter nach Zuspiel von Cristiano Ronaldo. Letzterer trifft in Minute 28 die Stange, Kapitän Sergio Ramos scheitert an der Latte (83.).

Apropos CR7: Der Superstar blieb in der Liga einmal mehr ohne Torerfolg. Der Portugiese lässt eine Fülle an guten Torchancen aus und präsentiert sich vor dem Tor weiterhin alles andere als eiskalt. Nach der Sperre zum Saisonbeginn konnte Ronaldo in seinen nun sieben Liga-Einsätzen nur einen Treffer erzielen.

Die Königlichen feiern den siebenten Saisonsieg im elften Spiel und halten bei 23 Punkten. Als Tabellendritter haben die Madrilenen acht punkte Rückstand auf Erzrivale FC Barcelona und vier auf den Zweiten Valencia.

Textquelle: © LAOLA1.at

LaLiga: Barca-Sieg bei Messi-Jubiläum dank Paco Alcacer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare