Luka Modric bleibt bei Real Madrid

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Luka Modric beendet am Freitag die Wechsel-Spekulationen um seine Person.

Der kroatische Vize-Weltmeister gibt nach Absprache mit seinen engsten Vertrauten laut der spanischen Sportzeitung "AS" bekannt, dass er Real Madrid erhalten bleibt. Die Bedingung sei jedoch, dass die "Königlichen" ihm sein momentan kolportiertes Gehalt von rund 6,5 Millionen Euro jährlich um einiges aufbessern. Modrics Vertrag läuft noch bis 2020.

Damit ist der mögliche Abgang zu Inter Mailand vom Tisch, mit dem er die letzten Tage in Verbindung gebracht wurde.

Die "Nerazzurri" waren angeblich bereit, dem 32-jährigen Mittelfeldstrategen einen Sechsjahres-Vertrag mit einem jährlichen Netto-Gehalt von rund 10 Millionen Euro zu geben. Die letzten beiden Vertragsjahre hätte Modric bei Partnerklub Jiangsu Suning, der wie Inter Mailand im Besitz des chinesischen Unternehmens Suning ist, verbringen sollen.

Weiß Perisic mehr?

Noch nicht überzeugt von Modrics Entschluss dürfte Ivan Perisic sein. Der Inter-Spieler postet am Freitag-Nachmittag auf seinem Instagram-Account ein Bild mit seinen beiden Teamkollegen und kroatischen Landsmännern Marcelo Brozovic und Sime Vrsaljko mit der Nachricht "#BenvenutoSime #WhoIsMissing?"

Zudem verlinkt er Luka Modric als Vierten auf dem geposteten Foto.

.. .. #BenvenutoŠime #WhoIsMissing ?

Ein Beitrag geteilt von Ivan Perišić (@ivanperisic444) am

Textquelle: © LAOLA1.at

Erster Saisonschlager: RB Salzburg empfängt Austria Wien

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare