FC Barcelona streckt Fühler nach Pogba aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona bringt sich offenbar für eine mögliche Verpflichtung von Paul Pogba in die Pole Position.

Wie die italienische "Tuttosport" berichtet, hat sich Barcas Sportdirektor Eric Abidal, ein Landsmann von Pogba, bereits mit dem französischen Weltmeister in Verbindung gesetzt. Das Treffen soll in Los Angeles, wo der Manchester-United-Akteur noch Urlaub macht, stattgefunden haben.

Rund 150 Millionen Euro müssten die Katalanen für den 25-jährigen Mittelfeldspieler wohl auf den Tisch legen.

Pogba hat bei ManUnited, die ihn vor zwei Jahren für die damalige Rekordsumme von 105 Millionen Euro von Juventus Turin verpflichtet haben, noch bis 2021 Vertrag. Allerdings dürfte der Franzose angesichts seines spannungsgeladenen Verhältnisses zu Trainer Jose Mourinho einem Wechsel nicht abgeneigt sein.

Auch eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub Juventus steht im Raum.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ex-Sturm-Star Mujiri adelt Kiteishvili: "Ausnahmemensch!"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare