Barca: Messi verhinderte Dybala-Transfer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona bekundete bei der Suche nach einem Nachfolger für Neymar Interesse an Paulo Dybala.

Zu einem Angebot an Juventus Turin soll es aber nie gekommen sein. Wie "Diario Gol" enthüllt, hat sich ausgerechnet sein argentinischer Landsmann Lionel Messi gegen eine Verpflichtung des 23-jährigen Offensivmannes ausgesprochen. Grund: Seiner Meinung nach hätte Dybalas großes Ego nicht zu den Katalanen gepasst.

Es ist jedoch ohnehin unwahrscheinlich, dass die Italiener ihren wohl besten Offensivspieler ziehen hätten lassen. Dybala verlängerte erst im April seinen Vertrag, der nun bis Sommer 2022 läuft.



Textquelle: © LAOLA1.at

US Open: Thiem verliert nach Matchbällen gegen Del Potro

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare