Clasico Barcelona gegen Real erstmals in Miami

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das meistverfolgte Match im Klub-Fußball, El Clasico, nimmt einen Standortwechsel vor.

Das Duell zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid wird erstmals in Miami über die Bühne gehen. Im "Hard Rock Stadium" treffen die beiden Erzrivalen im Rahmen des International Champions Cups am 29. Juli 2017 aufeinander.

Erst einmal trafen die Spitzenklubs außerhalb Spaniens aufeinander. 1982 konnten sich die Königlichen dank eines Vicente-del-Bosque-Treffers in Venezuela zum 1:0-Sieger krönen.

"Wenn diese Teams zusammenkommen um ein Spiel zu bestreiten, dann hat das nichts mit einem Freundschaftsspiel zu tun. Es ist wie ein Krieg. Sie wollen beide nicht verlieren", findet Stephen Ross, Co-Founder des Turniers and Eigentümer der Miami Dolphins drastische Worte.

Die neu überdachte Arena des NFL-Teams dient als Kulisse.

Barcelona nahm bereits letztes Jahr am ICC teil, neben Teams wie Bayern Mnchen, Chelsea, Liverpool, Paris Saint Germain, Inter Mailand, AC Milan, Leicester City und Celtic Glasgow.

Das Wunder von Barcelona:

Textquelle: © LAOLA1.at

Barcelona-Jubel löst Micro-Erdbeben aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare