Barcelona-Star Rakitic muss unters Messer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona gibt am Mittwoch bekannt, dass sich Mittelfeldspieler Ivan Rakitic einer Operation an seinem gebrochenen Mittelhandknochen unterzogen hat.

Der kroatische Team-Spieler zog sich die Fraktur am Dienstag bei der 0:3-Pleite bei der AS Roma und dem damit verbundenen Viertelfinal-Aus in der Champions League zu.

Rakitic wird allerdings bereits wieder im spanischen Cup-Finale am 21. April gegen den FC Sevilla wieder zur Verfügung stehen.


Textquelle: © LAOLA1.at

Roma-Boss sprang nach CL-Sieg in Brunnen und zahlt Strafe

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare