Wahnsinn! Barca demütigt Real

Aufmacherbild
 

Barca demütigt Real im "Clasico"

 

Der FC Barcelona gewinnt den ersten Clasico der Saison auswärts bei Real Madrid mit 4:0.

Die Katalanen, bei denen Lionel Messi nach Verletzungspause zunächst auf der Bank sitzt, gehen bereits nach zehn Minuten durch Luis Suarez in Führung. Kurz vor der Pause stellt Neymar auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel erhöht Andres Iniesta (53.), ehe Suarez (74.) mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt setzt.

In der Schlussphase sieht Reals Isco wegen eines Tritts gegen Neymar glatt Rot (85.).


Vor dem Spiel: Hohe Sicherheitsvorkehrungen prägten die Vorbereitungen auf die Partie. Nach den Terroranschlägen in Paris vor einer Woche zeigte die Polizei viel Präsenz vor dem Stadion. Aus sportlicher Sicht war die Ausgangslage klar: Real Madrid durfte sich keine Niederlage leisten, lag man vor dem Spiel doch bereits drei Punkte hinter dem Erzrivalen.

Die Aufstellungen: Barca-Coach Luis Enrique verzichtete auf Lionel Messi in der Startelf. Der Superstar war nach einer Knieverletzung erst wenige Tage vor dem Spiel ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Für ihn begann Sergi Roberto am rechten Flügel neben dem Traumduo aus Neymar und Luis Suarez. Dafür gab der zuletzt ebenfalls verletzte Ivan Rakitic im zentrale Mittelfeld sein Comeback.

Bei Gastgeber Real setzte Rafa Benitez auf eine überraschend offensive Startelf. Karim Benzema machte sein erstes Spiel seit Bekanntwerden der Erpressungs-Affäre. Auch James Rodriguez und Danilo kehrten in die Startelf zurück, dafür musste Casemiro auf die Bank.

Der Spielfilm:

7. Minute: Erste Chance. Neymar schießt von der Strafraumgrenze über das Tor, nachdem Suarez einen Alba-Pass ablegte.

11. Minute: 1:0 für den FC Barcelona, Torschütze: Suarez

Iniesta spielt auf Roberto, der mit einem Diagonallauf die Real-Defensive aufreißt und Suarez freispielt. Ramos kommt zu spät. Der Schuss des Uruguayers schlägt im langen Eck ein. 

24. Minute: Die nächste Barca-Möglichkeit. Rakitic mit einem schönen Pass auf Roberto, dessen Schuss jedoch klar über das Tor geht.

28. Minute: Jeremy Mathieu kommt für Javier Mascherano

Der Argentinier muss verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kommt Jeremy Mathieu.

28. Minute: Erstmals Real mit einem Abschluss. James zieht nach einem frühen Ballgewinn ab, bereitet Bravo damit aber keine Probleme. Überhaupt versuchen die „Königlichen“ immer wieder mit Fore-Checking Barca die Schneid abzukaufen, das gelingt aber überhaupt nicht.

 

 31. Minute: Gelb für Alves.

Strittige Situation: Der Barca-Außenverteidiger im Zweikampf mit Ronaldo. Alves zieht das taktische Foul, sieht dafür die Verwarnung. Der Portugiese verpasste dabei seinem Gegenspieler einen Ellbogencheck auf den Hinterkopf. Eine Tätlichkeit, die der Schiedsrichter übersieht.

39. Minute: 2:0 für den FC Barcelona, Torschütze: Neymar

Die Real-Abwehr zeigt sich weiterhin ungemein löchrig. Iniesta hebelt mit einem Pass die gesamte Defensive aus und Neymar trifft aus spitzem Winkel an Navas vorbei ins Netz. Der Brasilianer könnte dabei jedoch im Abseits gestanden sein. 

45+2. Minute: Marcelo rettet auf der Linie! Fast das 3:0 für Barca, doch Suarez scheitert mit seinem Schuss nach schöner Kombination mit Neymar am Außenverteidiger Reals. Danach jagt Rakitic die Kugel über das Tor.

Halbzeit.

 47. Minute: Chance für Real! Starke Vormarsch von Marcelo, der über links nach vorne eilt und abzieht, doch Bravo wehrt ans Außennetz ab.

 48. Minute: Fast der Anschlusstreffer! James zieht aus 20 Metern ab. Der Hammer würde genau passen, doch Bravo pariert bravourös. 

52. Minute: Freistoß für Barca. Neymar zirkelt das Leder über die Mauer, doch Navas reagiert hervorragend und wehrt den Ball über die Latte.

 53. Minute: 3:0 für den FC Barcelona, Torschütze: Iniesta

Ist das die Entscheidung? Schönes Zusammenspiel zwischen Neymar und Iniesta, der spanische Welt- und Europameister hämmter die Kugel von der Strafraumgrenze unter die Latte.

57. Minute: Messi für Rakitic

"La Pulga" gibt sein Comeback! Er kommt für Rakitic, bei dem die Kraft scheinbar noch nicht für 90 Minuten reicht.

66. Minute: Barca zaubert im Bernabeu! Neymar legt mit der Ferse ab auf Joker Messi, dessen Abschluss aus zentraler Position gerade noch geblockt wird. Fast das 4:0.

68. Minute: Ronaldo vergibt! Schnell gespielt von Real. Bale findet den Weltfußballer mit einem schönen Außenristpass im Strafraum, doch der Portugiese scheitert alleine vor Bravo.

  74. Minute: 4:0 für den FC Barcelona, Torschütze: Suarez

Jetzt wird es richtig bitter für Real. Alba hat viel Platz und schickt Suarez auf die Reise. Der Stürmer lässt Navas keine Chance, indem er die Kugel mit einem Heber ins lange Eck befördert.

 77. Minute: Munir  kommt für Iniesta.

Riesenwirbel beim Austausch des Torschützen. Sogar manche Real-Fans stehen auf, um dem Barca-Star ihre Ehre zu erweisen. Starke Vorstellung!

80. Minute: Benzema kommt im Strafraum zum Ball, kann Bravo aber aus spitzem Winkel nicht überwinden.

81. Minute: Erneut der Franzose. Carvajal mit der Flanke von rechts. Benzema mit dem gefährlichen Kopfball, doch Bravo kann halten.

84. Minute: Rot für Isco!

Frustfoul! Neymar ist schon längst an Isco vorbei, doch der Real-Mittelfeldspieler tritt nach und schlägt dem Brasilianer mit dem Fuß auf das Knie. Klare Entscheidung!

88. Minute: Konter von Real. Ronaldo passt zu Benzema, dessen abgefälschter Schuss knapp am Tor vorbei rollt.

89. Minute: Real will zumindest das Ehrentor erzwingen. Diesmal scheitert Ronaldo mit einem Kopfball an Bravo, der hervorragend hält. 

Fazit: Ein schwarzer Abend für Real! Im eigenen Stadion gedemütigt! Barca lässt dem "Weißen Ballett" keine Chance. Die offensive Aufstellung von Benitez rächt sich, hinten ist sein Team offen wie ein Scheunentor. Angetrieben von Iniesta und Sergi Roberto zaubern vorne einmal mehr Neymar und Suarez. Weltfußballer Ronaldo blieb dagegen völlig farblos.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare