Nach Cupsieg hofft Barca auf Messi-Verbleib

Nach Cupsieg hofft Barca auf Messi-Verbleib Foto: © getty
 

Der 31. Gewinn der Copa del Rey ist für Rekordsieger FC Barcelona nicht einfach nur ein Titel mehr.

Der erste Erfolg nach einer knapp zweijährigen Durststrecke könnte Superstar Lionel Messi doch noch zum Verbleib bewegen, hoffen nun alle "Barcelonistas".

Clubboss Joan Laporta, erst seit einem Monat im Amt, äußerte sich nach dem 4:0 gegen Athletic Bilbao im Finale sehr optimistisch: "Er will bleiben." Messi liebe Barca, "und Barca liebt Leo".

Messi, der nach den Toren von Griezmann (60.) und Frenkie de Jong (63.) mit einem Doppelpack (68./72.) seinen ersten Titel als Team-Kapitän (seit 2018) sicherstellte, sagte indes im Club-TV nichts zu seiner Zukunft nach Ablauf seines Vertrags am 30. Juni.

Der sechsfache Weltfußballer gab aber zu: "Es ist schon etwas sehr Besonderes, Kapitän dieses Vereins, dieses Teams zu sein. Ein ganz besonderer Titel für mich, weil ich den Pokal in die Höhe strecken durfte."

Wie alle seine Kollegen zog der Argentinier, der im Juni 34 Jahre alt wird, nach dem Schlusspfiff ein T-Shirt über mit der Aufschrift: "Der erste (Titel) einer neuen Ära." Er versprach, man werde nun im Dreikampf mit Atletico Madrid und Titelverteidiger Real Madrid "alles tun", um auch den Liga-Titel zu holen. "Er ist weiterhin der König", titelte sogar groß auf Seite eins das Madrider Sportblatt "AS".

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..