Atletico Madrid wirft Elche aus der Copa del Rey

 

Atletico Madrid sichert sich mit einem 3:0-Heimsieg gegen Elche einen Platz im Copa-del-Rey-Achtelfinale.

Gimenez (31.) und Fernando Torres (33./68.) erzielen die Treffer des Spiels.

Elche, der drittplatzierte der drittklassigen Segunda B, konnte daheim im Hinspiel ein 1:1 holen, die Niederlage im Wanda Metropolitano besiegelt allerdings das Aus der Valencianer.

Spannender ging es auf Gran Canaria zu: Las Palmas verliert daheim gegen Deportivo La Coruna mit 2:3, dennoch setzten sich die Insulaner mit einem Gesamtscore von 6:4 durch. Das Hinspiel endete mit 4:1 für Las Palmas.

Colak (41.) und Valle (53.) bringen Deportivo zunächst mit 2:0 in Führung, bevor Toledo in Minute 58 auf verkürzt. Valle stellt mit seinem zweiten Tor in Minute 80 den ursprünglichen Vorsprung wieder her, doch auf das 3:1 wäre für Deportivo zu wenig gewesen. Loic Remy besiegelt mit seinem Treffer zum 2:3 (90+4) das Schicksal von Deportivo.

Die größte Überraschung gab es allerdings in Bilbao. Dort schied der Gastgeber Athletic Bilbao gegen den Drittligisten Formentera mit einem Gesamtscore von 1:2 aus. Lange sah es nach einer Nullnummer aus, doch Alvaro Muniz erzielt spät in der Nachspielzeit (90+6) den entscheidenden Treffer für die Gäste.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid Wien verliert durch späte Elfmeter gegen SCR Altach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare