Gegner: Chapecoense soll Copa-Sieger werden

Aufmacherbild
 

Nach dem tragischen Flugzeugabsturz in Kolumbien, bei dem auch Spieler des brasilianischen Erstligisten Chapecoense ums Leben gekommen sind, nimmt die Fußballwelt Anteil.

Eine besondere Geste zeigt der Klub Atletico Nacional, gegen den Chapecoense am Mittwoch das Finale des Südamerika-Cups bestreiten hätte sollen.

Der Verein fragte bei der südamerikanischen Konföderation CONMEBOL an, "ob die Copa Sudamericana als Ehrentrophähe für den großen Verlust und als posthume Hommage an die Opfer des fatalen Unfalls an Chapecoense gegeben werden könne."

Andere Klubs bieten Spieler an

"Was uns betrifft, wird Chapecoense für immer der Sieger der Copa Sudamericana 2016 sein. Das Unglück unserer Fußball-Brüder von Chapecoense wird uns ein Leben lang kennzeichnen und wird eine unauslöschliche Narbe im lateinamerikanischen- und im Weltfußball hinterlassen", schreibt der Klub.

Auch zahlreiche andere Vereine bieten ihre Unterstützung an. Brasiliansiche Klubs wie Coritiba, Corinthians, Palmeiras, Portuguesa, Santos oder Sao Paulo haben Chapecoense angeboten, Spieler für die kommende Saison kostenlos ausleihen zu können. Außerdem soll der Klub für die nächsten drei Saisonen vom Abstieg befreit sein.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare