Ex-Freundin tot! Boateng reist von Klub-WM ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Jerome Boateng wird im Finale der Klub-WM in Katar gegen Tigres nicht für den FC Bayern München auflaufen. Der Grund ist ein tragischer und trauriger.

Wie am Mittwoch bekannt wurde, wurde Boatengs Ex-Freundin Kasia Lenhardt, von der sich der DFB-Teamspieler laut "Bild" erst vor wenigen Tagen offiziell getrennt haben soll, tot in ihrer Wohnung in Berlin aufgefunden. Der Polizei sollen dabei keine Hinweise auf Fremdverschulden vorliegen.

Die gebürtige Polin wurde nur 25 Jahre alt, war Model und wurde durch ihre Teilnahme bei "Gemany's Next Topmodel" 2012 bekannt. Die Nachricht aus Deutschland führte dazu, dass Boateng sofort um seine Abreise von der Klub-WM bat.

"Das hat uns alle mitgenommen. Jerome kam auf mein Zimmer und hat mich gebeten, dass er nach Hause reisen darf", äußert sich ein von der Nachricht getroffener Bayern-Trainer Hansi Flick. "Wir haben ihm von Vereinsseite den Wunsch erfüllt. Nach dem negativen Coronatest wird er nach Hause reisen und uns bis auf Weiteres nicht zur Verfügung stehen."

Textquelle: © LAOLA1.at

Klub-WM: Bayern nach Lewandowski-Doppelpack im Finale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..