Holzhauser trifft erstmals für Grasshoppers

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ganz bitteres Spiel für die Grasshoppers! Die Zürcher verlieren in der sechsten Runde der Schweizer Super League im Auswärtsspiel gegen den FC Luzern mit 1:2, halten somit weiterhin bei nur vier Punkten und liegen auf dem vorletzten Platz.

Raphael Holzhauser avanciert fast zum Matchwinner. Der Niederösterreicher sorgt bereits in der vierten Minute für die Führung der von Thorsten Fink trainierten Gäste. Es ist sein erstes Tor für seinen neuen Verein. In der 84. Minute gelingt Blessing Eleke der Ausgleich, in der Nachspielzeit dreht Pascal Schürpf das Spiel endgültig.

Holzhauser wird in der 79. Minute ausgewechselt. Goalie Heinz Lindner (Gelbe Karte) spielt durch, Marco Djuricin wird in der Schlussminute ausgewechselt.

Den nächsten Rückschlag muss Marcel Koller hinnehmen. Der FC Basel kommt daheim gegen den FC Thun nur zu einem 1:1 und hat schon neun Punkte Rückstand auf Titelverteidiger und Spitzenreiter YB Bern.

St. Gallen (Peter Tschernegg auf der Bank) gewinnt bei Schlusslicht Xamax mit 3:2.


Textquelle: © LAOLA1.at

Austria-Fans mit Protest gegen ÖFB-Länderspiel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare