Young Boys gewinnen Saison-Abschluss

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wie es sich für den Meister gehört, beschließen die Young Boys Bern die Super-League-Saison mit einem Sieg.

Adi Hütters Team dreht die Partie bei den Grasshoppers Zürich und gewinnt am Ende mit 2:1. Zwar bringt Kodro (62.) die Gastgeber in Führung, doch Nsame (78.) und Fassnacht (90.) sorgen für den Last-Minute-Erfolg der Hauptstädter.

Bern steht bereits seit Ende April als Meister fest - es ist der erste Meistertitel für die Young Boys seit 32 Jahren.

Am 27. Mai hat man im Cupfinale gegen den FC Zürich noch die Chance auf das Double.

Bei den Zürchern steht ÖFB-Keeper Heinz Lindner auch im 36. Saisonspiel im Kasten, Geburtstagskind Thorsten Schick kommt bei Bern in der 76. Minute ins Spiel. Der seit heute 28-Jährige steht in insgesamt 23 Saisonspielen am Feld und erzielt dabei zwei Tore.

Textquelle: © LAOLA1.at

Frankfurt-Fans vor Pokal-Finale mit geschmacklosem Banner

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare