Mwene holt mit PSV holländischen Supercup

Mwene holt mit PSV holländischen Supercup Foto: © GEPA
 

Die ersten paar Wochen von Philipp Mwene bei der PSV Eindhoven können sich sehen lassen!

Der 27-jährige ÖFB-Legionär gewann mit dem niederländischen Vizemeister die ersten drei Spiele in der Champions-League-Quali klar und darf sich nun über den ersten Titelgewinn seiner Profikarriere freuen.

Mwene holt mit der PSV die Johan Cruijff Schaal, den holländischen Supercup, indem die Truppe von Roger Schmidt Erzrivale Ajax Amsterdam auswärts mit 4:0 bezwingt.

Noni Madueke bringt Eindhoven bereits nach zwei Minuten mit einer sehenswerten Einzelaktion in Front, in der 29. Minute schnürt das englische Top-Talent nicht weniger spektakulär einen Doppelpack.

Ab der 40. Minute agiert Ajax in Unterzahl, nachdem Nicolas Tagliafico eine böse Grätsche gegen Ex-Salzburger Andre Ramalho auspackt. Schiedsrichter Björn Kuipers bleibt nichts anderes übrig, als den Argentinier vom Feld zu schicken.

Zur Pause wird Mwene ausgewechselt und PSV legt in Form von Yorbe Vertessen noch den dritten Treffer (76.) und dank Mario Götze auch noch ein viertes Tor (89.) nach. Für Eindhoven ist es der erste Titelgewinn seit der Meisterschaft 2017/18.

Die Johan Cruijff Schaal wird in Holland alljährlich zwischen dem Eredivisie-Champion und dem Pokalsieger ausgetragen. Da Ajax Amsterdam in der Vorsaison beide nationalen Titel holte, kam die PSV als Vize-Meister im Supercup zum Zug.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..